Beitrag zur nationalen Politik

Slawomir Plata

Gesundheitssysteme beeinflussen für bessere Gesundheitsversorgung

Um die Gesundheitsversorgung nachhaltig zu verbessern und zur Senkung der Mütter- und Neugeborenensterblichkeit in unseren Einsatzländern beizutragen, sensibilisieren wir politische Entscheidungsträger/innen für die Bedeutung der Gesundheitsförderung. Durch Dialog und langjähriges Vertrauen unterstützen wir die lokalen Gesundheitsministerien bei der Einführung von Gesundheitspraktiken, die einen gesunden Lebensstil fördern.

Was uns auszeichnet
  • Wir stärken die Gesundheitssysteme in unseren Einsatzländern, indem wir mit dem Personal der Gesundheitsministerien und lokalen NGOs zusammenarbeiten.
  • Wir arbeiten direkt mit den Ministerien zusammen, ohne ausländische Fachkräfte.
  • Unsere Projekte respektieren die lokalen Kulturen und Sensibilitäten und sind nachhaltig: Das bedeutet, dass sie auch dann fortbestehen, wenn wir uns aus dem Land zurückziehen, weil das Projekt endet.

Tougma Téné Sankara, Regionalkoordinator Sahel-Afrika

In Burkina Faso hat das Gesundheitsministerium die Entscheidung getroffen, unsere Broschüre zur Geburtsvorbereitung in allen öffentlichen Einrichtungen des Landes zu verwenden.

Eine groß angelegte Maßnahme

Zu unseren gesundheitspolitischen Zielen gehört es, die Gesundheitspolitik in unseren Einsatzländern zu unterstützen, um sie auf Praktiken und Verhaltensweisen auszurichten, die Frauen, Neugeborene und Kinder bei der Pflege respektieren. In vielen Ländern sind nämlich noch große Anstrengungen nötig: Wir arbeiten mit den Gesundheitsministerien zusammen, um die Fähigkeiten des Gesundheitspersonals zu stärken und gleichzeitig die kulturellen und persönlichen Bedürfnisse von Frauen und Kindern, die Pflegeleistungen in Anspruch nehmen, zu respektieren.

Konkret unterstützen wir die Ministerien und lokalen Organisationen dabei, Gesundheitsförderung in ihre Arbeit zu integrieren: Diese Herangehensweise stärkt das nationale Gesundheitssystem. Workshops, Meetings und Diskussionen werden gemeinsam mit den zuständigen Behörden entwickelt. In einigen Ländern wird die Beteiligung der Zivilgesellschaft an Gesundheitsentscheidungen, wie sie von Enfants du Monde gefördert wird, nun auf nationaler Ebene umgesetzt.

Enfants du Monde

Meine Spende macht einen Unterschied

Zum Beispiel:

Mit 60 Franken:

Ich finanziere 6 Lehrkräften in Madagaskar ein Set zum Thema Ernährung, damit sie im Unterricht Aktivitäten mit ihren Schüler*innen durchführen können..

Mit 100 Franken:

Ich ermögliche 175 schwangeren Frauen in Bangladesch, über ihre Schwangerschaft und die Gefahren für das Neugeborene aufgeklärt zu werden.

Mit 150 Franken:

Ich spende die Weiterbildung einer Krankenschwester in Nepal, damit sie eine respektvolle Pflegeversorgung von schwangeren Frauen und ihren Neugeborenen leisten kann.

ICH SPENDE
Bleiben Sie informiert

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um jeden Monat die Nachrichten unserer Organisation zu erhalten und mehr über unsere Aktionen zu erfahren.